Ortsgruppe Vorderweißenbach

Foto: Siedlungsstraße Schilcherweg
Der Vorstand mit Obmann Richard Ganglberger
Mai 2018

1. Reihe: Sylvia Pfleger, Obmannstv. Edeltraud Schaubschläger, Obmann Richard Ganglberger und Obmannstellv. Hermann Waldhör   
2. Reihe: Maria Dobesberger, Leopoldine Mascher, Marianne Breuer, Franziska Waldhör und Edmund Grabner 
3. Reihe: Josef Wolfesberger, Aloisia Gossenreiter, Ingrid Lummerstorfer,  Stefanie Neulinger (ausgeschieden) neu Josefine Hohner (nicht am Foto) und Franz Burgstaller 
4. Reihe: Wilhelm Grünzweil, Anton Kaar, Richard Wolfesberger und Gottfried Hammerschmid
Obmann: Richard Ganglberger, Hinterfeldstraße 1  4191 Vorderweißenbach  Tel. 0676 885592108  richard.ganglberger@aon.at

 

ACHTUNG Soziale Hilfestellung
Unterstützungsmöglichkeiten erfährts du in der Rubrik „Sprechtag des OÖ. Seniorenbundes“ auf unserer Homepage Seite.

Diverse Antragstellungen erledigt unser Mitglied Prok. Erich Kaar. 

 

Ab sofort, jedoch spätestes bis 17.4.2020 kann der Antrag für einen Heizkostenzuschuss für das Jahr 2020 gestellt werden.
Voraussetzung: Das Nettoeinkommen, Ehepaare € 1398,97 Alleinstehen € 933,06 darf nicht überschritten werden. Der Zuschuss beträgt € 152,-- Die Antragstellung erledigen wir für Sie!

 

Für die Homepage verantwortlich: Edmund Grabner e_grabner@gmx.at
                                               Grüß Gott!
Bevor Sie in unser Vereinsleben Einblick nehmen, möchten wir Sie über unsere Gemeinde informieren: Nach der Fusionierung mit der Gemeinde Schönegg am 1. Jänner 2018 ist Vorderweißenbach mit rund 63 km² die flächengrößte Gemeinde im Bezirk Urfahr-Umgebung und die drittgrößte im Mühlviertel.
Das Landschaftsbild unserer Gemeinde ist durch den relativ hohen Waldanteil (20% bäuerlicher Besitz und 40% im Besitz von Fürst Starhemberg und Graf Revertera) und die vor allem landwirtschaftlich genutzten Flächen, geprägt.
Im Norden wird unser Gemeindegebiet durch den Höhenrücken des Sternwaldes begrenzt, der zugleich die Wasserscheide zur Nordsee bzw. zum Schwarzen Meer bildet. Die höchste Erhebung, der 1125 m hohe Sternstein, liegt ebenfalls auf diesem Höhenzug und ist mit der Sternsteinwarte ein beliebtes Ausflugsziel. Oberösterreichs größter Windpark hat ebenfalls seinen Standort im Sternwald. Neun Windräder erzeugen den Strom für rund 9000 Haushalte. Erwähnenswert ist auch die Staatsgrenze zu Tschechien, die mit dem Fall des „Eisernen Vorhanges“ 1989 und der damit verbundenen Öffnung der Grenze eine veränderte Bedeutung für das Leben in unserer Gemeinde bekommen hat. Die Grenzübergänge in Guglwald und Weigetschlag (Gem. Bad Leonfelden) bieten eine gute Verkehrsverbindung nach Böhmen, die sich positiv auf das kulturelle und wirtschaftliche Leben sowie auf den Tourismus auswirkt.
Viele Ehrenamtliche gestalten das überaus rege Vereinsleben in unserer Gemeinde. Der Seniorenbund zählt hier mit 251 Mitgliedern (Stand: September 2019) zu den größten Organisationen.
Unser vielfältiges Programm bietet:
Geselligkeit Unterhaltung und Gemeinschaft; Kultur, Bildung und Soziales; Reisen, Fahrten und Ausflüge; Sport
Laufende Veranstaltungen
Wandern: Jeden 2. Mittwoch im Monat 13.00 Uhr Pendlerparkplatz VWB
Turnen: Jeden Donnerstag vom Oktober bis März  18.00 Uhr NMS
Radausfahrten: Jeden 1. Mittwoch von April bis Oktober 13.00 Uhr Pendlerparkplatz VWB
Seniorenmessen: Jeden 1. Freitag im Monat 8.00 Uhr Pfarrkirche
Bitte aktuelle Zeiten bzw. Änderungen aus der SB-Homepage entnehmen
.
Mit der Teilnahme an Veranstaltungen des Seniorenbundes Vorderweißenbach nehmen Sie zur Kenntnis, dass Fotos gemacht werden, die möglicherweise zur Veröffentlichung und für Werbezwecke des Seniorenbundes verwendet werden.
Eckdaten der Gemeinde Vorderweißenbach:
Seehöhe 704 m, Einwohner 2682 Hauptwohnsitze
Bürgermeister: Leopold Gartner (ÖVP), Vizebürgermeister: David Köck (ÖVP)
Gemeindemandatare: ÖVP 19 Mandate, SPÖ 5 Mandate, FPÖ 1 Mandat

(Stand April 2018)
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Gemeinde